Wettstreit der Baumeister

Wettstreit der Baumeister bei Amazon bestellen

Jean du Poël brachte dieses Spiel etwa ein Jahr lang auf den Markt, bevor der Name des Spiels 1998 in "Wettstreit der Baumeister" geändert wurde.

Das Spiel hat eine schöne Auswahl großer, dicker Spielsteine, die die Städte repräsentieren. Die Spieler bieten in jedem Zug auf ein einzelnes Gebäudeplättchen, wobei die Hälfte des Erlöses an den Versteigerer geht. Wenn ein Spieler bereit ist, mit dem Bau seiner Stadt zu beginnen, werden die Spielsteine in der Reihenfolge ausgelegt, mit der einzigen Einschränkung, dass nicht zwei sich berührende Steine vom gleichen Typ sind. Die Gebäudetypen sind Rathäuser, Kirchen, Türme und Tore. Wenn einer der beiden Auslosungsstapel erschöpft ist, werden die Städte nach ihrer Symmetrie bewertet, wobei die Stadt mit der höchsten Punktzahl gewinnt.

Die Regeln gelten für beide Spiele:

Innerhalb von zwei Stapeln mit je 20 Karten befinden sich die Stadtmauer, Türme und Tore, Kirchen, Rathäuser usw. Während des Spiels liegt eines der Kartendecks offen, das andere verdeckt. Jeder Spieler ist in drei Teilen an der Reihe. Zunächst würfelt der Spieler mit einem Würfel, um seine Finanzen zu verbessern (1 bis 5 auf den Würfel; die sechste Seite gibt stattdessen einen Sabotagezähler). Zweitens darf er allein die oberste verdeckte Karte anschauen, bevor er ein Angebot für eine der beiden obersten Karten der beiden Kartenstapel macht. Die anderen Spieler bieten dann auf die beiden Karten. Wenn der Spieler (der Auktionator) das höchste Gebot abgibt, kann er die Karte nehmen und die Bank bezahlen. Wenn hingegen einer der anderen Spieler die Karte kauft, zahlt dieser Spieler die Hälfte des Geldes an die Bank und die Hälfte an den Auktionator. Drittens darf ein Spieler entweder eine Stadtkarte eines anderen Spielers bauen (eine weitere Karte auf seiner Stadt ablegen) oder sabotieren. Der Spieler, der die Sabotage erhält, muss dann den Wert der Karte bezahlen oder sie entfernen.

Das Spiel endet, wenn einer der beiden Kartenstapel aufgebraucht ist.

  • 3 - 4 Spieler
  • 45 Minuten
  • Ab 10 Jahren
  • Einfach zu lernen
🔥 Super Preis!25€ beiAmazon.de

Uns gefällt Wettstreit der Baumeister so gut, dass wir es in folgenden Brettspiel-Empfehlungs-Listen 2022 empfehlen

Ähnliche Spiele wie Wettstreit der Baumeister

Dir gefällt Wettstreit der Baumeister und Du bist auf der Suche nach ähnlichen Spielen? Dann empfehlen wir dir diese Gesellschaftsspiele:
Alle Details zum Brettspiel Das Erbe des Maloney und ähnlichen SpielenAlle Details zum Brettspiel Carcassonne: Brücken, Burgen und Basare (8. Erweiterung) und ähnlichen SpielenAlle Details zum Brettspiel Montana und ähnlichen SpielenAlle Details zum Brettspiel Frischfisch und ähnlichen SpielenAlle Details zum Brettspiel Drachenfaust und ähnlichen Spielen