Labyrinth: The War on Terror, 2001 – ?

Labyrinth: The War on Terror, 2001 – ? bei Amazon bestellen

2001: Das "amerikanische Jahrhundert" war zu Ende gegangen, mit einer einzigen Supermacht aus dem Kalten Krieg und einer Pause in den Konflikten, die einige damals als "Das Ende der Geschichte" bezeichneten. Das war es aber nicht.

Im Nahen Osten und in Südasien war eine islamische Wiedergeburt im Gange. Ressentiments, die zum Teil durch die US-Unterstützung für die antisowjetischen Tyranneien in den Regionen entstanden waren, brachen bald zu einem neuen Kampf gegen den Westen aus. Der reiche saudische Fanatiker Usama bin Ladin rief 1996 den Heiligen Krieg gegen Amerika aus und feuerte dann die ersten Schüsse mit spektakulären Terroranschlägen auf US-Ziele in Ostafrika 1998 und auf der arabischen Halbinsel 2000 ab.

Bin Ladins al-Qaida-Organisation plante sicher unter dem Schutz der Taliban, einer fundamentalistischen Bewegung in Afghanistan, die aus der antisowjetischen "Bärenfalle" der 1980er Jahre entstanden war. Im Jahr 2001 hatte al-Qaida noch verheerendere Anschläge in Gang gesetzt - diesmal innerhalb des US-Heimatlandes - von denen Bin Ladin hoffte, dass sie einen weltweiten muslimischen Aufstand auslösen würden. Ob Aufstand oder nicht, die westliche Reaktion auf die Anschläge vom 11. September sollte die internationalen Angelegenheiten von London bis Jakarta und von Moskau bis Dar es Salaam neu gestalten.

Labyrinth nimmt 1 oder 2 Spieler mit in den islamistischen Dschihad und den globalen Krieg gegen den Terror. Mit einem großen Umfang, einfacher Spielbarkeit und einer unendlichen Vielfalt an Ereigniskombinationen, ähnlich wie in GMTs äußerst beliebtem Twilight Struggle, porträtiert Labyrinth nicht nur die Bemühungen der USA, den Einsatz von terroristischen Taktiken der Extremisten zu bekämpfen, sondern den breiteren ideologischen Kampf - Guerillakrieg, Regimewechsel, Demokratisierung und vieles mehr.

Vom preisgekrönten Designer von Wilderness War und später Andean Abyss, Cuba Libre, A Distant Plain und Fire in the Lake, kombiniert Labyrinth einen Schwerpunkt auf Gameplay mit einer facettenreichen Simulation, die die jüngste Geschichte und die nahe Zukunft umfasst. In dem 2-Spieler-Spiel übernimmt ein Spieler die Rolle von Dschihadisten, die versuchen, das Weltgeschehen und islamische Spenden auszunutzen, um eine fundamentalistische Herrschaft über die muslimische Welt zu verbreiten. Der andere Spieler muss in der Rolle der Vereinigten Staaten Terrorzellen neutralisieren und gleichzeitig muslimische demokratische Reformen fördern, um den Extremismus an der Wurzel abzuschneiden. Mit dem Solitaire-System des Spiels nimmt ein einzelner Spieler als die USA aufsteigende Schwierigkeitsgrade an, um al-Qaida und ihre Verbündeten zu besiegen.

Die Dschihadisten müssen in einer feindlichen Umgebung operieren - unter dem Radar der Behörden bleiben, während sie Terroranschläge planen und für die muslimische Revolution bauen. Werden die schiitischen Mullahs des Iran den sunnitischen Dschihadisten helfen oder sie behindern? Wird die allmähliche Ausbreitung der islamistischen Herrschaft den endgültigen Sieg bringen - oder wird es ein plötzlicher Schlag gegen die Vereinigten Staaten mit einer islamischen Massenvernichtungswaffe sein?

Die Vereinigten Staaten haben das ganze Gewicht ihrer militärischen Macht und Diplomatie zur Verfügung - aber sie können nicht überall sein: Wird die technologische und materielle Überlegenheit ausreichen? US-Streitkräfte können einmarschieren und islamistische Regime stürzen, aber wie wird die muslimische "Straße" reagieren? Und wenn es zu einem Sumpf kommt, wie werden die USA den Weg hinaus finden?

Labyrinth bietet verschiedene operative Optionen für jede Seite, die die asymmetrische Natur des Konflikts einfangen, während die Ereigniskarten, die die Handlung vorantreiben, ein Labyrinth aus politischen, religiösen, militärischen und wirtschaftlichen Fragen darstellen. In den parallelen Kriegen der Bomben und Ideen ist eine koordinierte internationale Anstrengung der Schlüssel - aber die Möglichkeiten der Terroristen, die westliche Einheit zu stören, sind vielfältig. Die Türme sind gefallen, aber der globale Kampf hat gerade erst begonnen. "Let's roll!"

Nominiert für 7 Auszeichnungen, davon 2 gewonnen.

  • 1 - 2 Spieler
  • 180 Minuten
  • Ab 12 Jahren
  • Schwer zu lernen

Uns gefällt Labyrinth: The War on Terror, 2001 – ? so gut, dass wir es in folgenden Brettspiel-Empfehlungs-Listen 2021 empfehlen

Ähnliche Spiele wie Labyrinth: The War on Terror, 2001 – ?

Dir gefällt Labyrinth: The War on Terror, 2001 – ? und Du bist auf der Suche nach ähnlichen Spielen? Dann empfehlen wir dir diese Gesellschaftsspiele:
Alle Details zum Brettspiel Cuba Libre und ähnlichen Spielen
Alle Details zum Brettspiel Gleichgewicht des Schreckens und ähnlichen Spielen
Alle Details zum Brettspiel 1989 und ähnlichen Spielen
Alle Details zum Brettspiel Fire in the Lake und ähnlichen Spielen
Alle Details zum Brettspiel Der Herr der Ringe: Der Ringkrieg – Die Schlachten des Dritten Zeitalters (1. Erweiterung) und ähnlichen Spielen